Radeberger Bundesligaschützen bewältigen die Relegation erfolgreich

Radeberger Bundesligaschützen bewältigen die Relegation erfolgreich

Magdeburg / Radeberg: Nachdem die DBSV-Bundesliga-Saison 2018 für die Radeberger Schützen nicht zufriedenstellend verlief und im Juni auf dem 9. Platz abgeschlossen wurde, mussten die Schützen am 22. September in die Relegation. Die beiden Aufstiegsaspiranten, die DBSV-Bundesliga-Veteranen VSG Stapelfeld und die Neueinsteiger vom CfB Soest lieferten sich dabei sowohl bei den Ringzahlen als auch bei den Spielpunkten zu Beginn ein Kopf an Kopf Rennen. Radeberg spielte unentschieden gegen Stapelfeld, Soest besiegt überraschend nach einem Stechen die Stapelfelder. Doch in den folgenden Spielpaarungen konnten sich die Radeberger teilweise deutlich gegen die Mitbewerber durchsetzen und sicherten sich schlussendlich souverän den Sieg.

Damit starten die Radeberger Schützen auch in der nächsten Saison wieder erstklassig. Die langjährigen Schützinnen und Schützen Diana Romstedt, Holger Braun, Thomas Finsterbusch, Falk Grünberg, Gunnar Richter, Tobias Schwarze und Torsten Wehner werden seit 2018 durch Kerstin Kleineidam und beginnend mit dieser Relegation durch Christian Schwarze aus Friedewald ergänzt. Aller Voraussicht nach werden die Radeberger so in die 2019er Saison starten, die am 4. Mai 2019 mit dem ersten Spieltag eröffnet wird.

Mit dabei sind dann auch die Schützen von der VSG Stapelfeld, die sich gegen die Schützen der CfB Soest durchsetzen konnten.

Menü schließen

Wenn Sie diese Seite weiterhin benutzen, stimmen Sie automatisch der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Webseite sind auf "Cookies erlauben" gesetzt um Ihnen das beste Erlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, stimmen Sie dieser Einstellung zu. Dies können Sie ebenso durch Klicken auf "Akzeptieren" tun.

Schließen